Ascona

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ascona wurden im Jahr 2003 in Reutlingen (nahe Stuttgart) gegründet.

Genre

Indierock

Line-Up

  • Ronald Russat: Gesang, Gitarre
  • Zar Monta Cola: Bass
  • Benjamin Häcker: Gitarre
  • Florian Schönbeck: Schlagzeug, Gesang

Bandgeschichte

Ronald Russat und Florian Schönbeck trafen sich Ende der Neunziger eher zufällig in einem Plattenladen, in dem Sänger Ronald zu dieser Zeit gearbeitet hatte. Schnell wurde klar, dass sie denselben Musikgeschmack haben. Zwar wurde Ascona noch nicht gegründet, Florian aber in Ronalds damalige Hardcore-Band "Counterpane" als Bassist ins Boot geholt. Ende 2002 lösten sich Counterpane auf, und Ascona waren geboren.

Kollaborationen

  • Sänger Ronald wirkte auf dem Album "Trophy" von Roman Wreden mit. Er sang die Backingvocals für den Song "Headshot".
  • Sänger Ronald wirkte auf dem Album "There's A Monster Under Your Deathbed" von Daniel Benjamin mit. Er spielt die Gitarre für den Song "Kobra Kai Foto".

Diskographie

EPs
  • 2004 The Perfect Spark (5-Track-EP, Selfrelease)
  • 2006 This Could Be An Album (5-Track-EP, Selfrelease)

Kompilationsbeiträge

  • 2005 "Hidden Scenery" und "Casablanca" (New Version) auf Blood Culture Sampler Nr. 1

Referenzbands

Ascona wurden beeinflusst von: Nada Surf, The Shins, Elliott Smith, Weakerthans, Wilco, Maritime, Tomte, Oasis, Radiohead, Beck, Spookey Ruben, The Smiths, Morrissey, Ryan Adams, New Order, Ben Folds, Eleven Pictures, And You Will Know Us By The Trail Of Dead, The Smashing Pumpkins, Faith No More, Norma Jean, My Vitriol, Every Time I Die, Sometree, The Strokes, Coldplay, Sneaker Pimps, Travis, Bright Eyes, DJ Shadow, Fireside, The Beatles, Blackmail, Death Cab For Cutie, Paul Weller, The Style Council, The Jam, The Clash, Slayer.

Weblinks