Anti-Flag

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anti - Flag wurden im Jahr 1988 in Pittsburgh gegründet.

Genre

Punk

Line-Up


Bandgeschichte

Die amerikanische Punk-Band Anti - Flag wird von den beiden Freunden Justin Sane und Pat Thetic 1988 gegründet. In ihrer Ur-Formation ist ebenfalls die Sängerin Lucy Fester dabei, die allerdings die Band bereits nach dem ersten Konzert verlässt. Nach einem Trip durch die kalifornische Punk-Szene formiert sich die Band neu und Andy Flag tritt der Band als Bassist bei. In dieser Besetzung spielen Anti-Flag diverse Konzerte in der Region. Später wird Flag durch Chris Head ersetzt.

Anti-Flag kritisieren und attackieren in ihren Liedern verstärkt den amerikanischen Kapitalismus und die aggressive Außenpolitik der Vereinigten Staaten, wodurch sie schnell zur "rebellischen Vorzeigeband" innerhalb der USA avancieren. 1996 wird das eigene Label A-F Records gegründet, mit dem Anti-Flag auch heute noch jungen Punkbands eine Einstiegsmöglichkeit in das Musikbusiness ermöglichen. Im Laufe der Zeit gewinnen Anti-Flag nationale und internationale Relevanz, wodurch ihr 2006 erscheinendes Album For Blood and Empire beim Major Label RCA erscheint. Die zunehmende Kommerzialisierung der Band führt dazu, dass sich viele Fans von der Band abwenden. Das nächste, für 2007 geplante Album, soll zunächst "Childrens Blood" heißen und ebenfalls bei RCA erscheinen. 2008 erscheint es dann unter dem Namen "The Bright Lights of America" und wurde von niemand geringerem als Tony Visconti produziert. Danach wechselt die Band zum Independent-Label SideOneDummy und veröffentlicht 2009 ihr neuntes Album "The People or the Gun".

Kollaborationen

Diskographie

Alben

Singles/EPs

  • 2003 Turncoat
  • 2004 Death of a Nation
  • 2004 Post-War Breakout
  • 2006 The Press Corpse
  • 2006 1 Trillion Dollar$
  • 2006 This is the end for you my friend
  • 2006 Press Corpse

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NZ
2001 Underground Network - - 23 - - - - - - - -
2002 Mobilize - - 42 - - - - - - - -
2003 A Terror State - 91 7 - - - - - - - -
2006 For Blood And Empire 73 100 - - - - - - - - -
2009 The People or the Gun - - 23 - - - - - - - -
Singles
2008 Turn Your Back (mit Billy Talent) - - - - 50 - - - - - -

Trivia

  • Anti-Flag werden von ehemaligen Fans immer wieder als "Verräter" bezeichnet, da sie die kapitalistische Konsumgesellschaft anprangern, aber mittlerweile beim amerikanischen Label RCA sind, welches Teil der Sony BMG Music Group ist. (mittlerweile haben sie jedoch unter dem Namen A-F records ein eigenes Label gegründet)
  • Der Name Anti-Flag ist auf eine Pittsburgher Band zurückzuführen, deren Emblem die "Stars and Stripes" waren. Anti-Flag drehten diese Flagge um und machten sie zu einem ihrer Symbole. Heute ist eine umgedrehte US-amerikanische Flagge Symbol für eine Ablehnung der USA und ihrer Politik.
  • Anti-Flag'wurden im Laufe ihrer Bandgeschichte zum Symbol für die gegen die Politik der Vereinigten Staaten gerichteten Bewegungen. Dieses Haltung findet im Emblem der Band, dem "Gunstar", einem roten aus zerbrochenen M-16's zusammengesetzten Stern, ihre Manifestierung.

Referenzbands

Videoclips

MP3s

Videos

Weblinks