Ampl:tude

Aus indiepedia.de

Inhaltsverzeichnis

Genre

Elektro, Indielektro

Band

Bandgeschichte

Ampl:tude, aus Gründen wie u.a. der Erlangung der Weltherrschaft von Karl CM, Matthi und Mirzwei 2001 gegründet, ist ursprünglich ein Nebenprodukt anderer Koinzidenzen. Kernkompetenzen entstanden im Rahmen gewisser U-Bahnlinien an einem richtig faulen Mittwoch Morgen. Ihre Musik changiert zwischen Elektro und Indielektro (was auch immer das sein soll) mit Neunzigerwurzeln, Punkrock- wie Jazzhintergründen, Blödsinnsgedanken und Augenzwinkern. 2003 kam, nach dem tragischen Tod von Karl infolge eines Unfalls, Kid Ikarus hinzu, sowie J. Flachlandoptik, als ständige Hilfe bei vielem, der vorher u.a. bei Jomin Illberg aktiv war.

Diskographie

  • 2003 „dichter zusammenrücken“ (cd.r), Sinnbus
  • 2005 „auf hören“ (cd), Sinnbus
  • 2007 „der igel an der orgel“ (cd/tape) Sinnbus/Froggi

...

Trivia

Mitglieder von Ampl:tude spiel(t)en auch bei (neben den oben genannten) m0ck, Elyk Wot, Peer, Daisy, Condre SCR, Mt.Birch, November, Worried Men, Supermarket Action Team, Bier Brothers, die Kismenie / Spassverbreiter, Tabor Mob / Freshlinks, Crazy Kids No. 1, die Heavy Rockers, und Klmmfx, waren an Hörspiel- und Theaterprojekten beteiligt, sind aktiv bei Sinnbus und Froggi Records, sowie in gewissen Kulturkram involviert.

Kompilationsbeiträge

MP3s

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge