Akrox Fanzine

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Akrox Fanzine ist ein D.I.Y. Fanzine das sich vorwiegend mit dem Thema Punkrock in der Region Hamburg und Lüneburg beschäftigt. Die erste Ausgabe erschien am 01. August 2003. Herausgeber ist Michael Jost alias El Micha, ehemaliger Bassist der Punkrockband FuzzBeer

Inhalte und Layout

Das Akrox versteht sich zwar selbst als Punkrockzine, beschränkt sich aber nicht auf die üblichen Interviews, Plattenreviews und Konzertberichte. Auch Kurzgeschichten und Artikel über Themen am Rande der Szene werden hier veröffentlicht. Dabei wird das Hauptaugenmerk eher auf Unterhaltsamkeit, als auf übermäßige Informationsvermittlung gelegt.

Der Stil der Gestaltung entspricht dem typischen Copy & Paste-Stil, der vielen Punk Fanzines der letzten Jahrzehnte zu eigen ist. Hierbei werden Layout-Teile wie Texteteile und Bilder ausgeschnitten und in neuer Anordnung wieder zusammen geklebt. Ebenfalls typisch ist auch die Vervielfältigung per Schwarz-Weiß-Kopie.

Mitwirkende

Die Schreiberschaft des Akrox besteht hauptsächlich aus einem losen Verbund szeneinterner Menschen, die hier und da einen Beitrag zum Heft beisteuern. Einziger fester Schreiber ist der Herausgeber El Micha. So können einzelne Ausgaben, wie auch die aktuelle Nummer Sieben, auch als eine Art Egozine angesehen werden, wobei die persöhnliche Seite des Schreibers nur ansatzweise zu den Hauptthemen des Akrox gehört. Gastbeiträge anderer Autoren wurden und werden nach wie vor gerne gesehen.

Die bisherigen Schreiber:

  • El Micha Herausgeber - Alle Ausgaben
  • Nolde - #1, #3 und #4
  • Nilz - #1, #2, #4, #5 und #7
  • Rob Fuzz (Gitarrist der Band Holly Would Surrender) - #1, #2, #4, #6
  • Olli (Not Impressed) - #4 und #5
  • Lars (Punk Island) - #5
  • Boiler - #5

Ausgaben

Die ersten 7 Ausgaben und deren Hauptartikel

  • Akrox 1 - 08.2003 - 20 Seiten
  • Akrox 2 - 11.2003 - 20 Seiten
  • Akrox 3 - 06.2004 - 32 Seiten
  • Akrox 4 - 02.2005 - 32 Seiten - NoName Band, WIZO
  • Akrox 5 - 02.2006 - 40 Seiten - Anti-Control, Folgen eines Atomkrieges
  • Akrox 6 - 01.2011 - 44 Seiten - Christian Bendel, Mutabor, Cleansweep, Neue Katastrophen
  • Akrox 7 - 07.2013 - 56 Seiten - Goodbye Jersey, Skankshot, Rantanplan, Frommestraße in Lüneburg, FuzzBeer
  • Akrox 8 - 11.2015 - 60 Seiten - Osnabrück Special - MT Bags, duesenjaeger, Substanz, Hirnsäule, NoLager Osnabrück

Weblinks