Aesop Rock

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aesop Rock wurde als Ian Matthias Bavitz am 11. Mai 1976 geboren.

Genre

Hip Hop

Biographie

Aufgewachsen ist Aesop Rock in Northport (New York, USA) und ging dort auf die High School. Später machte er seinen Abschluss in der Boston University (Malerei). 2005 heiratete er Allyson Baker, eine Gitarristin der Rockband Parchman Farm. Mit ihr lebt er in San Francisco.

Die erste musikalische Veröffentlichung kam von ihm 1997, als sein erstes Album Music for Earthworms erschien, ebenso selbstfinanziert, wie die zwei Jahre später erschienene EP Appleseed.

Er konnte daraufhin bei Mush Records unterzeichnen, und veröffentlichte dort 2000 das Album Float, das er zusammen mit Blockhead produzierte.

Kurz nach der Veröffentlichung von Float wechselte Aesop dann das Label und ging zu Definitive Jux, wo 2001 sein drittes Album Labor Days erschien.

Es folgte noch Bazooka Tooth in 2003, bis 2007 sein aktuelles Album None Shall Pass erschien.

Ebenfalls 2007 erschien ein 45 minütiges Instrumentalalbum für den Nike+iPod Sports Kit.

Diskographie

Alben
EPs
  • 1999 Appleseed
  • 2002 Daylight
  • 2005 Fast Cars, Danger, Fire and Knives
Singles
  • 2001 Boombox
  • 2001 Daylight
  • 2001 Coma / Maintenance
  • 2003 Easy / No Jumper Cables
  • 2003 Freeze / The Greatest Pac-Man Victory In History
  • 2003 Limelighters
  • 2006 Fishtales
  • 2007 Coffee
  • 2007 None Shall Pass

Kollaborationen

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV NL F P DK NOR FIN AUS NZ
2003 Bazooka Tooth 112
2007 None Shall Pass 50
EP
2005 Fast Cars, Danger, Fire and Knives 190

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Spex Pitchfork
2001 Labour Days
36
2003 Bazooka Tooth
32
30
Singles
2007 None Shall Pass
-
56

All-Time-Charts

Labor Days

Daylight

Videoclips

Weblinks