Aereogramme

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aereogramme
Aereogramme bei ihrem letzten Auftritt (Connect Festival 2007 in Schottland)
Aereogramme bei ihrem letzten Auftritt
(Connect Festival 2007 in Schottland)
Herkunft: Glasgow, Schottland
Aktiver Zeitraum: 1998 bis 2007
Genres: Postrock, Indierock
Labels: Chemikal Underground
Matador
Homepage: Aereogramme.co.uk
Line-Up:
Craig B – Gitarre, Stimme
Campbell McNeil – Bass
Martin Scott – Schlagzeug
Iain Cook – Gitarre, Programmierung (ab etwa 2002)

Aereogramme wurden 1998 in Glasgow gegründet und lösen sich im Mai 2007 auf.

Bandgeschichte

Gegen Ende seiner Band Ganger rief Craig B seinen langjährigen Freund Campbell McNeil an, um gemeinsam an ein paar Ideen zu arbeiten. Bald darauf fanden die beiden den Schlagzeuger Martin Scott, mit dem sie ihre ersten Aufnahmen machten. Auf dem eigenen Label Babi-Yaga Records veröffentlichten Aereogramme ihre erste Single „Translations“, die innerhalb nur kurzer Zeit ausverkauft war. Auch die zweite Single „Hatred“ war ein Erfolg, und als Aereogramme in Glasgow ihre ersten Konzerte spielten, wurde das Label Chemikal Underground auf die drei aufmerksam. Nach der Veröffentlichung der „Glam Cripple EP“ gingen Aereogramme ins Studio, wo sie ihr erstes Album aufnahmen. „A Story In White“ wurde in Europa via Chemikal Underground und in den USA via Matador veröffentlicht und wurde, zumindest was die Kritikermeinungen anging, ein voller Erfolg.

Es folgten BBC Sessions bei John Peel, einige Festivalauftritte, zwei Touren durch die USA und eine Europa-Tour gemeinsam mit namhaften Bands wie Idlewild und Anathema. Direkt in Anschluss an die Touren ging es erneut ins Studio und Iain Cook, der schon zuvor immer wieder bei Aereogramme ausgeholfen hatte, wurde festes Bandmitglied.

Auch der Zweitling „Sleep & Release“ wurde bei Kritikern relativ gut aufgenommen. Nach dem Minialbum „Seclusion“ folgte 2006 eine Kollaboration mit Isis im Zuge der In-The-Fishtank-Reihe des niederländischen Labels Konkurrent. 2007 wurde das dritte und letzte Album „My Heart Has A Wish That You Would Not Go“ veröffentlicht, das mit seinem Titel programmatisch die nur kurz darauf folgende Auflösung der Band andeutete. „My Heart Has A Wish...“ wurde mit gespaltenen Meinungen aufgenommen, da die charakteristischen Laut-Leise-Passagen und Craig Bs Schreien fast gänzlich sehr ruhigen Sogs gewichen waren, was mit Stimmproblemen des Sängers begründet wurde.

Im Mai 2007 verkündeten Aereogramme ihre Auflösung, die auf ihrer MySpace-Seite damit begründet wurde, dass die Band erschöpft sei vom ewigen Kämpfen und nicht zuletzt der stetige finanzielle Engpass zu der Entscheidung geführt hätte.

2009 kündigten die beiden ehemaligen Aeareogramme-Gitarristen Craig B. und Iain Cook an Anfang kommenden Jahres das erste Album mit ihrer neuen Band The Unwinding Hours zu veröffentlichen.[1]

Kollaborationen

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Visions Visions
2001 A Story In White
16
2003 Sleep And Release
17
19
2004 Seclusion
26
2007 My Heart Has a Wish That You Would Not Go
4
24

All-Time-Charts

Sleep And Release

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

Aereogramme covern...

  • "Disciple" von Slayer nur auf der eigenen Homepage zum "National Day of Slayer" im Jahr 2006 zu finden.
  • "Snake" von PJ Harvey auf einer der Acoustic Tour EPs
  • "Thriller" von Michael Jackson auf der Livers and Lungs EP

Videoclips

MP3s

Videos

Weblinks

  1. http://www.visions.de/news/11892/The-Unwinding-Hours-Eisbaerenlieder