Adolar

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Rock, Emo, Progressive Rock, Indie, Pop, Mathrock

Line-Up

Bandgeschichte

Adolar wareine aus Sachsen-Anhalt stammende Indie-Band, die am 21. Januar 2008 gegründet wurde. Aufgewachsen sind die Mitglieder im Norden Sachsen-Anhalts in der Region Altmark (Stendal, Salzwedel), leben mittlerweile aber in anderen Städten. So geben sie sls Wohn- und Studienorte hauptsächlich Leipzig, Berlin, Halle/Saale und manchmal auch Magdeburg an.

Im Sommer 2008 nahmen Adolar ihre ersten vier Studiosongs auf, welche sie ursprünglich als Demo veröffentlichen wollten. Im Februar 2009 wurden besagte Tracks dann aber vom Kölner Independent Label unterm durchschnitt in Form einer 7inch-Schallplatte "Planet Rapidia" veröffentlicht. Die Hamburger Band Captain Planet nahm Adolar mit auf Tour und im selben Moment kam es zu den ersten Airplays. Kleinere und auch größere Radiosender spielten den Song Mariokart vs Kettcar, zu dem am 14. April ein Musikvideo auf YouTube veröffentlicht wurde und welcher des weiteren in der Aprilausgabe der Visions auf dem beiliegenden Sampler erschien.

Im April, Juni und Oktober 2009 tourten Adolar durch Deutschland und Nachbarländer. Ihr Musikstil wurde von Webzines und Muskmagazinen (Visions, VICE-Magazine u.a.) im Allgemeinen als sehr eigen bezeichnet. Als Haupteinflüsse werden jedoch immer wieder Emorock der 90er Jahre und Hamburger Schule genannt.

Am 05.März 2010 erschien das Debütalbum "Schwörende Seen, Ihr Schicksalsjahre!" als CD und Schallplatte bei unterm durchschnitt. Adolar fuhren eine 30-tägige Releasetour, die sie selbst organisiert hatten. Sie spielten Konzerte in Deutschland, Frankreich, Österreich, Tschechien und der Schweiz. Allerdings musste die Tour nach dem 27.Konzerttag (in Kiel) aufgrund von Krankheit frühzeitig beendet werden. Der Song Kitt wurde sofort von den Studentenradios und kurz darauf auch von den großen Sendern gespielt. Sogar Deutschlandfunk sendete einen Beitrag und das Musikvideo zu Kitt ging beim österreichischen Musikfernsehsender Gotv auf Rotation.

Nach weiteren Touren, unter anderem sogar im Vorprogramm von My Chemical Romance veröffentlichen Adolar Anfang 2011 zwei neue Songs und verkünden, dass die Aufnahmen zu ihrem 2. Album abgeschlossen sind. Bei den zwei besagten Songs handelt es sich um Coversongs von Bratze und Sunny Day Real Estate, die nicht auf dem kommenden Album enthalten sein werden.


Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • 2009 Planet Rapidia (Download- und 7-Inch-EP, 27. Februar, via unterm durchschnitt)
  • 2011 Mitnehmerrippe EP (Download, April)
  • 2011 Die Auswendigen Muster (Download, 20. Mai)
  • 2011 Adolar/Mikrokosmos²³ - 20 Jahre Intro (auf 200 Stück limitierte Picture-7-Inch, Juni)
  • 2011 Tanzenkotzen (Download, 02. September 2011)
  • 2011 Ungelenk Und Einstudiert (Download, 07. Oktober 2011)

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Visions
2011 Zu den Takten des Programms 14

Trivia

  • Benannt hat sich die Band nach der ungarischen Zeichentrickfigur Adolar aus der 13-teiligen DDR-Fernsehserie "Adolars phantastische Abenteuer". Ebenso haben sie den Namen für ihre erste EP der 8. Folge namens "Planet Rapidia / Der Sonnenflitzer" entliehen.
  • Die Textzeile "Damals haben wir Mario Kart gespielt und du hörst heute Kettcar und siehst so komisch aus" aus dem Song Mariokart vs Kettcar wird hin und wieder als Diffamierung gegenüber der Hamburger Band angesehen.
  • Der Text zu dem Song "Mitnehmerrippe" besteht ausschließlich aus SMS-Kurznachrichten der Bandmitglieder

Kritiken

"...zu Szene-Lieblingen wird man so nicht. Wohl aber zu einer der vielversprechendsten hiesigen Rockbands der letzten und kommenden Jahre" (Intro-Journalist Christian Steinbrink für das Nillson Fanzine, 03/2010)

"musikalisch anspruchvoll, aber zugänglicher und intuitiver als etwa Tocotronics Diskurs-Rock" (Plattetests.de, 03/2010)

"Adolar wird demnächst auf dem T-Shirt des Mädchens stehen, das du ansprechen willst" (VISIONS, 03/2010)

Referenzbands

Coverversionen

Adolar covern...

MP3s

Videos

Weblinks