65daysofstatic

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
65daysofstatic
Herkunft: Sheffield, UK
Aktiver Zeitraum: seit 2001
Genres: Postrock, instrumentaler Mathrock
Labels: Monotreme Records
Dustpunk Records
Homepage: 65daysofstatic.com
Line-Up:
Paul Wolinski (Gitarre)
Joe Fro (Gitarre)
Rob Jones (Schlagzeug) (ab Ende 2003)
Simon Wright (Bass) (ab 2004)
Ehemalige Mitglieder:
Iain Armstrong (Bass) (bis Mai 2003)
Gareth Hughes (E-Bass) (2003–2004)
Feedle (E-Bass) (Mai–Ende 2003)


65daysofstatic sind eine britische Instrumentalband, die Postrock mit elektronischen Breakbeats paart.

Bandgeschichte

2001 gründeten Paul Wolinski, Joe Fro und Iain Armstrong 65daysofstatic. Ob der Bandname sich darauf bezieht, dass sie den Soundtrack zu dem Film "Stealth Bomber" liefern wollten, oder ob er doch eher eine Referenz an die Operation PBSUCCESS sein soll, ist nicht ganz klar. Im Mai 2003 verließ Gründungsitglied Armstrong die Band und wurde durch Feedle ersetzt, der allerdings nur bis Ende 2003 blieb. Als Ersatz kam Gareth Hughes am Bass zu Band, außerdem wurden 65daysofstatic erstmal um einen Schlagzeuger ergänzt, Rob Jones, der bis heute dabei ist. Die erste Veröffentlichung der Band war die im Mai 2003 auf dem Sheffielder Kleinstlabel Dustpunk Records veröffentlichte EP „65’s.late.nite.double-a-side.college.cut-up.trailers.for.the.looped.future.“, die nur in geringer Auflage gepresst wurde und dementsprechend heute vergriffen ist. Hierauf folgte eine weitere EP, „Stumble.Stop.Repeat“ in ähnlicher Auflage, bevor 2004 das Debütalbum „The Fall of Math“ auf dem Londoner Label Monotreme Records erschien. Obwohl Monotreme um einiges größer sind als Dustpunk Records, war das Album einige Zeit lang nur sehr schwer in Deutschland erhältlich. Zur Zeit der Veröffentlichung, also im September 2004, fand der bislang letztes Wechsel im Line-Up statt und Bassist Hughes wurde durch Simon Wright ersetzt.

Mit dem endgültigen Line-Up folgte nur ein Jahr später das zweite Album „One Time For All Time“, und im Frühling 2007 das bislang letzte Album „The Destruction of Small Ideas“. In den Jahren 2006 und 2007 konnten 65daysofstatic erstmals außerhalb Englands touren und spielten unter anderem 2006 auf dem japanischen Festival Summer Sonic sowie erste Konzerte in Europa. 2007 brachte die Band als Support von Fear Before the March of Flames in die USA und erneut nach Europa. 2008 spielten 65daysofstatic ihre wohl bislang größten Konzerte als Vorband für The Cure auf deren Tour in den USA, Kanada und Europa.

Diskographie

Alben

EPs

Singles

Sonstige

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
The Silent Ballet
2003 Stop. Stumble. Repeat. 37
2004 The Fall of Math
1
2005 One Time for All Time 3
2007 The Destruction of Small Ideas 34
Singles
2007 Don't Go Down to Sorrow 7

Referenzbands

Remixe

65daysofstatic remixen...

Videoclips

Mp3s

Weblinks