12″

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

12″ ("twelve inch") bezeichnet eine im Durchmesser etwa 30 cm große Vinyl-Schallplatte mit einem 7mm großen Mittelloch.

Als 12″ sind in der Regel Maxi-Singles und Eps erhältlich. Ep bedeutet, dass auf einer 12" im Normalfall vier oder auch mehr Stücke enthalten sind, in diesem Fall kann eine Maxi auch auf 33 1/3 abgespielt werden. Eine Maxi-Single dagegen ist vielfach eine Dancefloor-Auskopplung eines Hits auf 45, oft mit einer Instrumentalversion desselben auf der B-Seite. Eine Seite, die länger als 20 Minuten ist, gilt im allgemeinen als unanständig, da einerseits bei längerer Spielzeit Dynamik verloren geht und zum anderen die Platten zunehmend knisteranfällig sind (vgl. Artikel Vinyl). Die erste reguläre Vinyl-Maxisingle für den Musikmarkt war Donna Summers Love to Love You Baby von 1975, die 12" gibt es aber schon als Schellackplattenformat, eine Schellack-12" bietet bis zu vier Minuten Spielzeit.