Österreich

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Republik Österreich
500px-EU-Austria.svg.png
Flagge: 200px-Flag of Austria.svg.png
Hauptstadt: Wien
Einwohner: 8.353 Millionen
Fläche: 83.871 km²
Weblink: wikipedia:Österreich

Österreich (QWERTY Oesterreich) hat eine Fläche von 83.858,3 km², liegt in Mitteleuropa und hat etwa 8,35 Millionen Einwohner.

Österreich ist vor allem für seine großen Komponisten der vergangenen Jahrhunderte bekannt (Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Johann Strauß, Franz Schubert, Anton Bruckner, Gustav Mahler). Abseits der klassischen Musik sind vor allem der Schlager, Bands aus dem Austro-Pop wie Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich oder S.T.S. über die Grenzen hinaus bekannt.

Am kommerziell erfolgreichsten war Falco, der im März 1986 für drei Wochen Platz 1 der US-amerikanischen Billboard-Charts mit seinem Hit Rock Me Amadeus belegte. Als Tiefpunkt der österreichischen Musikexporte könnte der geneigte Indiepedia-Leser DJ Ötzi betrachten, der mit Hey, Baby den Spitzenplatz der Charts in England erreichte. Die Zweitplatzierte bei Starmania (eine ORF-Variante von Deutschland sucht den Superstar) Christina Stürmer schaffte es mit Ich lebe immerhin auf Platz 4 der deutschen Charts.

Die Indie-Szene in Österreich ist sehr überschaubar. Obwohl österreichische Künstler immer wieder Achtungserfolge verbuchen konnten, blieb der größere Erfolg außerhalb der Landesgrenzen aber bislang aus - zumindest was die Rockmusik betrifft. Österreichische Elektronik wie Kruder und Dorfmeister sind auch international in jedem Plattenladen erhältlich. Der erfolgreichste Musiker aus dem Independent-Bereich ist wohl der Tiroler Hans Platzgumer, der von seiner Wahlheimat New York aus mit der Band H.P. Zinker u. a. für die Gründung des Matador-Labels verantwortlich zeichnet und zeitweise Mitglied der Goldenen Zitronen war.

In den letzten Jahren musste die österreichische Musikszene jedoch einige Einbrüche hinnehmen. So mussten 2006 und 2007 die beiden Vertriebe Ixthuluh Music und Soul Seduction Insolvenz anmelden. Dazu kommt, dass sich die österreichischen Ratingagenturen nicht sonderlich patriotisch zeigen und in ihrer Top 500 auf Rateyourmusic.com bundesdeutsche Produktionen höher gewichten als die Einheimischen. Lediglich Wolfgang Ambros (Platz 293) und Gustav (Platz 450) scheinen im November 2010 bleibende Eindrücke hinterlassen zu haben. Dabei bekommt der Elektroniker B. Fleischmann viele seiner Wertungen aus China. Vielleicht sorgt ja die anstehende Abgabenfreiheit für das Gesamtwerk Alban Bergs (ab dem 27. Dezember 2010) für neue Impulse!

Orte

Wien, Graz, Linz, Innsbruck, Salzburg, Eisenstadt, Bregenz, Klagenfurt, St. Pölten

Festivals

Frequency, Wiesen, Novarock, Aerodrome, Donaufestival, Spring Festival, Nuke, Szene Open Air

Genres

Austro-Pop, Elektronik, Neue Volksmusik, Hard Rock, Prog Rock

Medien

Bands und Künstler aus der Alternative-Szene

Plattenlabels

Vertriebe

Hoanzl, Ixthuluh Music (1977–2006), Soul Seduction (1993–2007), Trost

Presswerke

Initiativen

Awards

Amadeus Austrian Music Award

Historisches

Als Pete Doherty nicht nach Graz kam

Links

Wikipedia Österreich