Neonbabies

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

NDW, Pop-Punk

Line-Up

Bandgeschichte

Die Neonbabies waren eine Berliner Pop-Punk-Band, die von 1978 bis 1983 existierte. Die Schwestern Inga, alias Inga DiLemma, und Annette Humpe, alias Anita Spinetti, bildeten im Herbst 1979 den Kern der Band. Mit ihnen spielten auch die schon erfahrenen Musiker Nikolaus Polack, Conny Cool, Reinhard Meermann und Tony Niss. Anfang 1980 nahmen sie ihre erste EP auf, die auch Anette Humpes Song Blaue Augen enthielt, mit dem sie später bei Ideal berühmt werden sollte. Annette Humpe gründete im April 1980 die Band Ideal, blieb aber bis zum Sommer noch bei den Neonbabies. Ihre erste LP erschien bei Good Noise, danach wechselte die Band zur Ariola. Im Herbst 1982 verließ Nikolaus Polak die Band, für ihn kam Toni Kambiz. 1983 löste sich die Band auf.

Inga und Annette Humpe veröffentlichten noch als DÖF und Humpe & Humpe Platten. Inga Humpe ist später mit 2Raumwohnung berühmt geworden, Anette feiert Erfolge als Produzentin und mit ihrem Projekt Ich+Ich.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • I don`t want to loose you, Eigenproduktion, 1980 (incl. Urversion von Blaue Augen)
  • Nervös, Eigenproduktion, 1980
  • Alibi, Ariola, 1982
  • Ich bin ein Mann, Ariola, 1982
  • Horizont ohne Ende, Ariola, 1983
  • Eiskalter Engel, Ariola, 1983