Marilyn

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marilyn war gewissermaßen ein One-Hit-Wonder des Post-Punk.

Biographie

Marilyn (eigentlich Peter Anthony Robinson) wurde am 3. November 1962 in Kingston, Jamaica, Westindische Inseln geboren und in Hertfordshire, Großbritannien aufgewachsen. Dieser Ort liegt nahe den Elstree Filmstudios, wo seine Mutter als Produktionsassistentin gearbeitet hatte. Dadurch schnupperte Peter schon früh die Film- und Fernsehluft. Später "machte" er auf Marilyn Monroe und flippte mit Typen wie Boy George, Steve Strange und Jeremiah Healy durch die Londoner Clubszene. In seiner verrückten Aufmachung, mit den langen blonden Rastalocken, fiel er 1983 einem Plattenfirmenvertreter auf. Zu dieser Zeit hatte Marilyn schon einige Demotapes vorliegen. Den richtigen "Stoß" ins Rampenlicht gab ihm aber erst sein alter Freund Boy George, der ihn der englischen Presse vorstellte. Schließlich war Marilyn in aller Munde, seine Debütsingle "Calling Your Name" rangierte wochenlang in den Top-Ten der Englischen und Japanischen Charts.

Genre

Post Punk, New Wave, Rock, Pop, Soul

Diskographie

Alben
  • 1985 Despite Straight Lines (Mercury)
  • 2008 Despite Straight Lines: The Very Best Of Marilyn (CherryPop)
Singles

Kompilationsbeiträge

Kollaborationen

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV NL F P NOR IE DK AUS NZ JP
Singles
1983 Calling Your Name 4 10 3 1
1984 Cry And Be Free 31
1984 You Don't Love Me 40 14
1985 Baby U Left Me (In The Cold) 70 37
1985 Pray For That Sunshine 47 52

Coverversionen

Marilyn covert...

Marilyn wird gecovert...

Videoclips

Jahr Titel Album Regie Thema
1979 "Witches' Song" Broken English Derek Jarman Kunst
1983 "Who's That Girl?" Touch Duncan Gibbins Nachtclub, Promiskuität
1983 "Calling Your Name" Despite Straight Lines Mike Brady Aufstieg zum Ruhm, Photoshooting
1984 "Cry And Be Free" Despite Straight Lines Marcelo Anciano Religion, Spiritualität, Natur
1984 "You Don't Love Me" Despite Straight Lines Nigel Dick Making of a video, live performance
1984 "Do They Know It's Christmas?" Nigel Dick Hunger in Äthiopien
1985 "Baby U Left Me (In The Cold)" Despite Straight Lines Ende einer Beziehung, NYC
2008 "Yes We Can" Pat Maloney Animation, Cheerleader, Rollergirl

Literatur

Bücher mit Marilyn Inhalt:

  • Boy George und Spencer Bright "Take It Like A Man: The Autobiography Of Boy George" Verlag: Sidgwick & Jackson, ISBN: 0 283 99217 4 (gebundenes Buch), Erscheinungsdatum: 19. April 1995; Verlag: Pan Books, ISBN: 0 330 32362 8 (Taschenbuch), Erscheinungsdatum: 1995
  • Steve Strange "Blitzed!: The Autography Of Steve Strange" Verlag: Orion Books Ltd., ISBN: 0 75284 7201 (gebundenes Buch), Erscheinungsdatum: 2002; Verlag: Orion Books Ltd., ISBN-10: 0752849360 / ISBN-13: 978-0752849362 (Taschenbuch), Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2002
  • Boy George und Paul Gorman "Straight" Verlag: Century, ISBN: 1 84413 390 7 (gebundenes Buch), Erscheinungsdatum: 3. März 2005; Verlag: Arrow, ISBN: 0 09 946493 4 / ISBN 13: 978 0 09946 493 8 (Taschenbuch), Erscheinungsdatum: 4. Januar 2007

Trivia

Weblinks