Marcnesium

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
marcnesium
Herkunft: Flensburg, Schleswig-Holstein
Geboren: 17. November 1970 (46 Jahre)
Aktiver Zeitraum: seit 1994
Genres: Crossover, HipHop
Instrumente: Gesang, Elektronik
Homepage: marcnesium.de
Bands:
Adolf Noise
Fünf Sterne Deluxe
Force of the North

Der wohl besser unter seinem Alias marcnesium bekannte gelernte Kommunikationsdesigner und Fotograf Marc Clausen spielte eine wichtige Rolle in der weiteren norddeutschen HipHop-Szene insbesondere in den 1990er Jahren.

Biographie

Durch seine Bekanntschaft mit anderen Flensburger Acts wie Fischmob und Flugschädel wirkte marcnesium zunächst als Grafiker bei diversen Aufnahmen des Plattenmeister-Labels mit, wo er insbesondere Artwork und Schallplattencover entwarf, aber auch schon diverse nicht genauer zu identifizierende Credits in den Dankeslisten der Platten sammelte. Bezeichnend hierfür ist unter anderem das Mitte der Neunziger ins Leben gerufene Psychedelic-Sample-Hörspiel-Projekt Adolf Noise, das zunächst eine Gemeinschaftsarbeit mit seinem Freund und Mitbewohner DJ Koze von Fischmob darstellte und heute eher ein Koze-Soloprojekt darstellt.

1993 zog marcnesium nach Hamburg, wo er über die Freundschaft zu anderen Hamburger HipHop-Acts wie Fettes Brot und Der Tobi & das Bo zur Mitgliedschaft des neuen Projekts des letztgenannten Duos gelangte. Fünf Sterne Deluxe bestanden neben Tobi Tobsen, Das Bo und DJ Coolmann auch aus marcnesium, der zwar auch hier primär für Grafik und Gestaltung zuständig war, seine Finger aber auch in der musikalischen Produktion hatte sowie live mit Audio-Spezialeffekten, Co-Raps und Samples mit von der Partie war. Die Kunstfigur des Discotizers war schließlich eine extra für Herrn Clausen entworfene Rolle, die marcnesium auch live verkörperte.

Nach der Auflösung von Fünf Sterne Deluxe 2004 widmete sich marcnesium wieder primär seiner grafischen und fotografischen Arbeit, blieb dabei aber mit seinen früheren musikalischen Partnern auf die eine oder andere Weise in Kontakt. So gestaltet er unter anderem Cover und Designs für Tobis neues Elektro-Projekt moonbootica, das zugehörige Label moonbootique records und drehte Videos für Das Bo. Musikalisch bastelt marcnesium nebenher Beats, die auch auf seiner Homepage einhörbar sind, und lärmt außerdem in der freiberuflichen Hardrock-Combo Force of the North mit. Als Fünf Sterne Deluxe 2013 wieder aktiv wurden, war auch marcnesium wieder mit dabei.

Kollaborationen

Referenzkasten

  • Der name marcnesium ist natürlich ein Wortspiel mit dem Metall Magnesium.

Weblinks