Kenzari’s Middle Kata

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von Kenzari's Middle Kata)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenzari's Middle Kata
Kenzari's Middle Kata, Aschau am Inn, 2006
Kenzari's Middle Kata, Aschau am Inn, 2006
Herkunft: Aschau am Inn, Bayern, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 2003
Genres: Post-Hadcore
Labels: Millipede, miyagi*records
Homepage: kenzarismiddlekata.com
Line-Up:
Helli Killermann (Bass)
Josef Weizenbeck (Schlagzeug)
Hannes Wastl (Gitarre/Gesang)
Roland Hanisch (Gitarre/Gesang)

Kenzari's Middle Kata ist eine Post-Hardcore-Band aus Bayern.

Bandgeschichte

Kenzari's Middle Kata wurden im Frühjahr 2003 gegründet. Schon nach der Veröffentlichung einer Demo-EP im Mai 2004 und gerade mal zwanzig Konzerten im süddeutschen Raum - unter anderem mit Smackdown (SWE), Stop It (USA), Removal (CAN) oder Sometree (D) wurden die vier jungen Herren als "die Darlings der bayerischen Post-Hardcore-Szene" (Musikverein, Nürnberg) bezeichnet. Bald waren die ersten dreihundert D.I.Y.-CD’s ihrer Demo-EP "When Error Is The Idea" ausverkauft, und so haben sich Kenzari's Middle Kata noch vor einer zweiwöchigen Deutschland-Tournee im März 2005 für die zweite Auflage Millipede Records (Nürnberg) anvertraut, wo am 10. April 2006 auch ihr erstes Album erschien. Dieses hieß "Black Box Consciousness" und ist auf weißem und schwarzem Vinyl sowie auf CD erschienen. Es folgten Veröfentlichungen einzelner Songs auf ausgewählten Vinyl-Samplern, ein Split-Longplayer mit den Nihilists auf Millipede Records sowie einige Support-Shows und diverse Touren.

Discographie

Alben

Singles/EPs

Referenzbands

Weblinks