Chewy

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chewy
Herkunft: Lausanne, Schweiz
Aktiver Zeitraum: 1996 bis 2003
Genres: Indie Rock, Indie Pop
Labels: Fierce Panda
B-Track Europe
Line-Up:
Greg Wicky – Gitarre, Stimme
Mathieu Urfer – Gitarre, Stimme
Christophe Roduit – E-Bass
Sébastien Altevogt – Schlagzeug

Chewy gründeten sich Mitte der Neunziger in Lausanne und lösten sich 2003 auf.

Bandgeschichte

Greg, Mat und Christophe gründeten 1993 die Band Brainwash, mit der sie ein Album veröffentlichten. 1996 nannten sie sich zu Chewy um, um nicht mehr für eine Metal-Band gehalten zu werden. Im gleichen Jahr tourten Chewy im Vorprogramm von Dodgy durch England, wodurch sie das Label Fierce Panda kennen lernten. Dort veröffentlichen sie zwei Singles und eine EP. 1999 folgte eine Tour durch Japan und 2000 veröffentlichten Chewy ihr Debütalbum bei B-Track Europe. Anschließend wurde wiederum getourt, diesmal mit den Sportfreunden Stiller gleich zweimal durch Deutschland. Mit Séb als festem Schlagzeuger nahmen Chewy zusammen mit Produzent John Agnello ihr zweites Album. Anschließend folgte eine gemeinsame Tour mit Favez, der Band von Gregs Bruder.

2003 lösten sich Chewy unerwartet auf. Ihr Statement zur Auflösung besagt, dass die Dinge sich nicht so entwickelt hätten, wie man es erwartet hätte. Greg Wicky konzentrierte sich in der Folgezeit stärker auf sein Soloprojekt Pendleton, mit dem er in dem Song „Away From The Scene“ Chewys Streben nach Internationalität verarbeitet.

Im Rahmen der Gentlemen Sessions reformierten sich Chewy im Dezember 2007, um drei Konzerte in Luzern, Lausanne und Winterthur zu spielen, wobei dem Veranstaltungskonzept entsprechend ein komplettes Album, nämlich „Whattookyousolong“, durchgespielt wurde.


Diskographie

Alben
Singles/EPs

Referenzbands

Ash, Sportfreunde Stiller

Coverversionen

Chewy covern...

Videoclips

Second Hand Magic

Weblinks