Alessandro Raina

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alessandro Raina
Herkunft: East Falkland (Soledad), inzwischen Mailand, Italien
Geboren: 1977 (41 Jahre)
Aktiver Zeitraum: seit 1999
Genres: Singer/Songwriter, Indiepop
Instrumente: Gesang, Gitarre
Labels: Cane Andaluso, City Living
Bands:
Giardini di Mirò (2003–2006)
Amor Fou (seit 2005)
Casador (seit 2008)

Alessandro Raina ist ein italienischer Musiker.

Biographie

Alessandro Raina wurde 1977 auf East Falkland (Soledad) geboren. Seine Familie zog bald aus politischen Gründen nach Italien und lebte in wechselnden Städten. 1999 veröffentlichte Alessandro Raina sein Debütalbum, welches von minimalistischem Folk geprägt war. Während der Aufnahmen zu der „The Soft Touch EP“ lernte die italienische Postrockband Giardini di Mirò Alessandro Raina kennen, der für die Zeit des Albums „Punk...Not Diet!“, also etwa von 2003 bis 2006, fester Sänger der Band wurde. Seit 2005 spielt Raina in der Band Amor Fou, in welcher er zum ersten mal italienisch singt. Das Debütalbum „La stagione del cannibale“ erschien 2007.

Im Dezember 2006 veröffentlichte Raina sein zweites Soloalbum namens „Nema Fictzione“ auf City Living. Auf der anschließenden Tour wurde Raina von Leziero Rescigno (Schlagzeug und Keyboard) und Giuliano Dottori (Gitarren) unterstützt. Das Booking übernahm Homesleep Music. Nach zwei Jahren Tour, unter anderem im Vorprogramm von Wilco, Elvis Perkins und Piano Magic, entstand das Projekt Casador. Ein erstes Album von Casador soll im Herbst 2008 erscheinen.

Kollaborationen

  • Raina singt auf dem Album "To the Antipole" von nOOrda (2005, Desvelos Records)
  • Außerdem singt er bei dem Song „We Came Down from the North“ der Band København Store au dem Album „Action, Please!“.

Solo-Diskographie

Alben

Cover-Versionen

Alessandro Raina covert...

  • Bloc Party – I Still Remember (downloadbar auf MySpace)

Videoclips

Trivia

  • Im Dezember 2007 spielte Alessandro Raina als erster italienischer Künstler in der Kunstgalerie Debruille-Zlotogora in Paris.

Weblinks